Toggle navigation

Datenschutzerklärung

Die Robert Bosch Stiftung freut sich über Ihr Interesse an einer Beschäftigung in unserem Haus und Ihren Besuch unserer Internetseiten. Dieses Online-Bewerberportal wird von der Robert Bosch Stiftung GmbH, Heidehofstr. 31, 70184 Stuttgart, als verantwortliche Stelle betrieben.

Indem Sie unserer Datenschutzerklärung zu unserem Online-Bewerberportal zustimmen, erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die Robert Bosch Stiftung GmbH Ihre Daten für die Zwecke der Bewerbung speichern und verarbeiten darf.

Die von Ihnen auf der Website eingegebenen persönlichen Daten, werden von der Robert Bosch Stiftung ausschließlich für Zwecke der Bewerbungsabwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Robert Bosch Stiftung speichert und verarbeitet Ihre Daten entsprechend den gültigen Datenschutzbestimmungen vertraulich. Auswahlprozesse werden bei der Robert Bosch Stiftung von zuständigen Mitarbeitern unserer Personalabteilung sowie von für die Personalauswahl zuständigen Mitarbeitern in unseren Bereichen betreut.

Die Robert Bosch Stiftung trifft Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen Zugriff unberechtigter Personen sowie unberechtigte Offenlegung zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technischen Entwicklung ständig verbessert. Der Datentransfer zwischen Ihrem lokalen Browser und unserem Online-Bewerberportal erfolgt verschlüsselt über SSL-Verbindungen.

Die Daten Ihres Benutzerkontos (Daten zur Anredeform, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse sowie das von Ihnen vergebene Passwort) können Sie jederzeit selbst ändern oder über „Mein Konto“ löschen. Bitte beachten Sie, dass nach Löschung des Benutzerkontos bei erneuter Bewerbung eine neue Registrierung im Portal erforderlich ist.

Durch den Versand Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Bewerbungsdaten innerhalb der Robert Bosch Stiftung für einen Zeitraum von sechs Monaten nach Ende der Bewerbungsfrist speichern. Sie können Ihre Bewerbung jederzeit selbst zurückziehen oder löschen, wenn Sie an einer Stellenausschreibung nicht mehr interessiert sind. Die Löschung einer Bewerbung führt zur Löschung aller Daten und Unterlagen, die Sie uns im Rahmen der entsprechenden Bewerbung zur Verfügung gestellt haben. Wenn Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, können Sie sich nicht erneut auf die dazugehörige Ausschreibung bewerben. Die Robert Bosch Stiftung wird bei Ihnen nach Ablauf der Frist von sechs Monaten eine Aktualisierung Ihrer Zustimmung zur Speicherung der Bewerbung anfragen – stimmen Sie einer weiteren Speicherung für sechs Monate nicht zu, wird Ihre Bewerbung mit sämtlichen Daten gelöscht.

Durch Ihre Zustimmung zur Speicherung der Bewerbungsdaten für zukünftige Bewerbungen, bzw. durch Eingabe Ihrer Bewerbungsdaten in „Mein Profil“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Daten für einen Zeitraum von sechs Monaten nach Ihrer letzten Änderung / Aktualisierung speichern. Sie haben die Möglichkeit, diese Daten jederzeit selbst zu ändern und zu löschen. Falls Sie Ihr Profil über einen Zeitraum von sechs Monaten nicht verändert haben, wird die Robert Bosch Stiftung nach Ablauf der Frist eine Aktualisierung Ihrer Zustimmung zur Speicherung der Bewerbung anfragen – stimmen Sie einer weiteren Speicherung für sechs Monate nicht zu, wird Ihr Profil mit sämtlichen Daten gelöscht und Sie können bei zukünftigen Bewerbungen nicht mehr auf diese Daten zugreifen.

Für den Fall einer Einstellung bei der Robert Bosch Stiftung werden Ihre Daten vom Online-Bewerberportal in die Personaladministrationsprogramme übertragen und als Mitarbeiterdaten gespeichert und verarbeitet.

Wir behalten uns vor, Bewerbungen die nicht rechtzeitig zum Ende der Bewerbungsfrist versendet wurden, aus Gründen der Datensparsamkeit nach einem Zeitraum von zwei Wochen zu löschen.